Sonntagsspaziergang in Paris

Wer schon einmal in Paris war, der weiß, wie viele Autos sich tagtäglich selbst durch die engsten Straßen im Marais drängen. Manchmal wird dann ein Spaziergang dadurch sehr anstrengend. Aber die Pariser haben seit einigen Jahren eine wunderbare Tradition, dass am Sonntag die Ufer der Seine nicht befahren werden dürfen. (Dafür staut es sich dann an den anderen Straßen, aber das ist ja egal.) Diese Regelung wird von Fahrradfahrern, Joggern, Rollerbladern und auch von Fußgängern sehr angenommen. Inzwischen gibt es auch im Marais und anderen Stadtteilen eine autofreie Sonntagszone.

Für mich ist aus diesem Angebot meine traditionelle Sonntagsrunde entstanden:

Vogelmarkt
Vogelmarkt

Zuerst gehe ich über den Vogelmarkt, der auf der Ile de la Cité am Quai Corse jeden Sonntagmorgen stattfindet. Da verkaufen die Männer vom Lande ihre Kanarienvögel. Es gibt außer den Vögeln auch herrliche Blumenstände. Nächstes Ziel ist dann Notre Dame. Die Messen, die dort gefeiert werden, sind leider im Moment von den trotzdem herumwandernden Touristen etwas gestört. Aber die Orgel ertönt und es ist eben Sonntag. Auf der rechten Seite der Kirche führt ein kleiner Garten hinter die Kirche, wo man sehr schön sitzen kann. (Dort gibt es auch eine Toilette!). Der Spaziergang geht weiter auf die Ile St. Louis. Direkt auf der Brücke kann man immer gute Straßenmusik hören.

sonntägliche Straßenmusik
sonntägliche Straßenmusik

Auf der Ile St. Louis gibt es viele kleine interessante Geschäfte, die Sonntags etwa ab 11 Uhr geöffnet haben. Am Ende der Insel geht man links über die Brücke und sucht sich einen Abgang zur Seine hinunter, wo normalerweise die Autos rasen. Hier kann man lange spazieren und die Brücken aus der tieferen Perspektive betrachten. Entweder, man nutzt die gesamte freie Straße, oder man biegt bei den Tullerien in den Park und gelangt durch den Louvre zurück zum Ausgangspunkt. Das nächste Mal werde ich das Marais ohne Autos ausprobieren, vielleicht heute nachmittag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*