Haydn und Christkindlmarkt in Wien

Wiener Christkindlmarkt am Rathaus
Wiener Christkindlmarkt am Rathaus

Nach unserem langen Reisetag von Lyon über Düsseldorf kamen wir doch noch rechtzeitig in Wien an, so daß ich meinen geplanten Abendspaziergang zum Weihnachtsmarkt auch noch machen konnte. Unglaublich, daß hier der Markt schon seit Mitte November geöffnet ist, aber für mich ist das natürlich sehr schön. Jedes Jahr freue ich mich auf die verschiedenen Märkte und bin immer sehr traurig, wenn ich zur Adventszeit nicht in Deutschland bin. Nirgendwo ist es zum Advent so schön wie bei uns oder eben auch hier in Wien. Ich war ganz benommen, wie ein kleines Kind, daß sich auf Weihnachten mit all dem Glanz und den Lichtern freut. Die ersten Stände waren bereits am Karlsplatz. Dort gefiel es mir sehr gut. Da werde ich morgen nochmal hingehen. Dann gab es einen Adventsmarkt an den Museen und schließlich erreichte ich auch noch den berühmten am Rathaus. Welch ein Lichterglanz! Es ist wirklich faszinierend, aber die Stände dort waren nicht so überraschend, da merkt man den touristischen Rummel schon ein bißchen. Aber egal, es gab Glühwein und einen leckeren Steyerischen Kürbiskuchen. Ich habe ja meinen täglichen Spaziergang doch noch machen können, denn Wien ist nicht gerade klein…
Unser Hotel am Konzerthaus ist sehr schön, es gibt sogar Wasserkocher und Tee, eine Stunde freies Internet und L’Occitane im Bad! Ich werde unter einem Gemälde von Klimt schlafen. Ich freue mich schon sehr auf den Musikverein morgen. Es ist einer der schönsten Konzertsäle überhaupt und bei meinem ersten „Westbesuch“  zu Ostern 1989 spielten wir hier mit Claudio Abbado und dem Gustav-Mahler-Orchester. Damals bin ich schon in Ohnmacht gefallen, als ich die Kartenpreise sah…
Morgen Haydns Jahreszeiten!    „Vor Freude klopft sein Herz…“

 

 

Musikverein Wien
Musikverein Wien

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*